Ionisation direkt aus der Natur

Du möchtest in Deiner Wohnung frische Waldluft einatmen? Dank der Plasmacluster-Technologie wird es möglich sein. Zusätzlich kannst Du gesundheitsschädliche Bakterien, Viren und Milben loswerden. Hier kannst Du erfahren, worin diese Technologie besteht und warum es so wichtig ist, ein Gleichgewicht zwischen positiven und negativen Ionen bei Dir zu Hause aufrechtzuerhalten.

 

Die Plasmacluster-Technologie

Man atmet leichter, wenn man von Bäumen und frischer Luft umgeben ist. Dein Organismus wird nicht so schnell müde, und Du fühlst Dich nicht schläfrig. Außerdem hast Du keine Konzentrationsschwierigkeiten und Du bist voller Energie. Weißt Du, warum das so ist? Einen großen Einfluss auf Dein Wohlbefinden hat das Ionengleichgewicht.

 

Plasmacluster bedeutet eine durch die Firma Sharp patentierte Technologie zur Luftionisation, die direkt aus der Natur stammt. Diese Technologie wurde im Jahr 2000 durch die Firma Sharp entwickelt. Seitdem werden regelmäßig Untersuchungen durchgeführt, die die Wirksamkeit und universelle Anwendung bestätigen. Bei der Ionisation werden positive und negative Ionen erzeugt, die danach im Raum verteilt werden. Dadurch wird die Luft gesünder und frischer.

Das Ionengleichgewicht in der Umwelt und das gestörte Gleichgewicht in der Stadt
Das Ionengleichgewicht in der Umwelt und das gestörte Gleichgewicht in der Stadt

 

Stadtgebiete, in denen wir uns aufhalten, verfügen meistens nicht über genügend Bäume und Pflanzen, die dabei behilflich wären, das Ionengleichgewicht wiederherzustellen. Gleichzeitig gibt es eine immer größer werdende Anzahl an Elektrogeräten und Haushaltswaren, die dieses Gleichgewicht noch stärker stören. Deswegen fühlen wir uns so oft müde und klagen über Konzentrationsprobleme in einer Umgebung, die voller elektronischer Geräte ist. Wenn Du in Deinem Büro, Deinem Wohn- oder Schlafzimmer das Ionengleichgewicht wiederherstellen möchtest, solltest Du Geräte nutzen, die mit der Plasmacluster-Technologie ausgestattet sind.

 

Ionisation in der Plasmacluster-Technologie

Plasmacluster-Ionen sind vor allem wegen ihrer Lebensdauer einzigartig. Positive und negative Ionen werden durch von der Luft aufgefangene Wassermoleküle stabilisiert. Weil es sich um Dipolmoleküle handelt, verbinden sich Wassermoleküle sehr leicht mit H+ und O2- Ionen und schützen diese vor einer zu schnellen Neutralisierung. Dadurch ermöglichen sie, dass in der Luft große Entfernungen zurückgelegt werden.

Luftionisation in der Plasmacluster-Technologie
Wie verläuft die Luftionisation in der Plasmacluster-Technologie?

 

Dieser Verlauf wurde direkt aus der Natur entnommen. In einem Wald treten sehr große Ionenkonzentrationen auf, die die auf ihrem Weg angetroffenen schädlichen Substanzen neutralisieren können. Die Plasmacluster-Technologie stammt direkt aus der Natur und rekonstruiert den Vorgang der Luftreinigung, der auf eine natürliche Weise in der Luft stattfindet. Du musst Dir also keine Sorgen um Deine Gesundheit machen. Die Technologie ist unabhängig vom Alter und Gesundheitszustand für Menschen vollkommen sicher.

 

Die Ionisation und die Reduktion von Schimmelpilzen und Bakterien

Gleichzeitig wird während der Luftionisation mit der Plasmacluster-Technologie die in der Luft befindliche Verschmutzung reduziert. Seit Jahren gemeinsam mit Forschungseinrichtungen von Hochschulen durchgeführte Tests bestätigen, dass diese Technologie bei der Beseitigung von Milben, Schimmelpilzen, Allergenen, Viren und unangenehmen Gerüchen wirksam ist, weswegen sie besonders für Allergiker und Personen mit einer schwachen Immunität empfohlen wird.

Vorteile der Plasmacluster-Ionisation
Vorteile der Plasmacluster-Ionisation

 

Vorteile der Plasmacluster-Ionisation

  • Die Befeuchtung und Verfassung der Haut verbessern sich – Ionisation verbessert die Befeuchtung der Haut. Dadurch bildet sich auf Deiner Haut eine zusätzliche Schutzschicht, die deren Struktur absichert. Ein unter 13 Frauen im Alter von 20 bis 65 Jahren durchgeführtes Experiment sollte den Einfluss der Luftionisation auf die Befeuchtung der Haut untersuchen. Es wurde ein Vergleichstest in einem Raum ohne Ionisation der Luft und in einem Raum, in dem die Plasmacluster-Luftionisation eingeschaltet gewesen ist. In diesem zweiten Raum, in dem Ionen generiert worden sind (die ungefähre Dichte betrug etwa 25.000 Ionen / cm3), eine um ca. 6% verbesserte Befeuchtung der Haut festgestellt worden ist.

     

    Untersuchungsbedingungen: Die Testteilnehmerinnen haben zuvor ihr Make-up beseitigt und das Gesicht gewaschen. Bevor sie den Raum betreten haben, in dem der Test durchgeführt worden ist, mussten sie zuvor 20 Minuten lang bequem liegen ohne irgendwelche energischen Bewegungen auszuüben und etwas an das Gesicht zu legen.
  • Die Haare wachsen schneller – Untersuchungen bestätigen, dass die Plasmacluster-Technologie dazu beiträgt, dass Haare schneller nachwachsen. Wie ist das möglich? Die im Rahmen der Ionisation entstehenden Ionen sind von einem Wassermolekül umgeben und bleiben an der Kopfhaut haften. Danach treten sie durch diese hindurch und bilden eine spezielle Schutzschicht.
  • Unangenehme Gerüche werden neutralisiert – Plasmacluster-Ionen können unangenehme Gerüche reduzieren, die durch Wände und Stoffe eingefangen werden. Die Ionisation ist sehr viel wirksamer, als eine traditionelle Belüftung, die nur einen Teil der unangenehmen Gerüche beseitigt.
  • Neutralisierung von Schimmelpilzen – Plasmacluster-Ionen zerstören die Struktur der Zellmembran von Schimmelpilzen, wodurch eine weitere Aufteilung der Zellen verhindert wird. Untersuchungen der Wirksamkeit der Plasmacluster-Technologie wurden unter anderem durch die Ishikawa Health Service Association durchgeführt. Bereits nach einer Stunde der Ionisation in einem Raum mit 13 m2 wurden 60% der Schimmelpilze beseitigt. In den folgenden Stunden konnten über 99% der Schimmelpilze neutralisiert werden.
  • Beseitigung von Viren – infolge der Einwirkung der Plasmacluster-Technologie wird die Struktur von Viren zerstört, wodurch sie ihre Infektionsmöglichkeiten verlieren. Während durch die Retroscreen Virology lTD aus Großbritannien durchgeführten Untersuchungen konnten nach 10 Minuten fast 99% der Viren unschädlich gemacht werden.

     

    Untersuchungsbedingungen: Die Viren wurden auf einer Fläche von 1m2 freigesetzt.
  • Reduzierung von Milben aus dem Hausstaub – Schluss mit dem Niesen, den geröteten Bindehäuten und Husten, also mit den typischsten allergischen Reaktionen! Du leidest an Asthma und Problemen des Atmungsapparats? Die Plasmacluster-Ionisation ist eine Lösung, die konkret für Dich bestimmt ist. Gemäß den Untersuchungsergebnissen der Graduale School of Advanced Sciences of Matter Hiroshima University wurde festgestellt, dass die Plasmacluster-Technologie 99,9% der Milbenallergene im Staub beseitigen kann.

     

    Untersuchungsbedingungen: ein Raum mit 13m2 Fläche, angewandte Forschungsmethode – ELISA.

 

Erhältlichkeit der Plasmacluster-Technologie

Unter Berücksichtigung der universellen Anwendung der Plasmacluster-Technologie hat Sharp sie in vielen unterschiedlichen Geräten eingebaut. Wir finden diese Technologie vor allem in Sharp-Luftreinigern und Ionengeneratoren wieder, sie ist jedoch auch in vielen anderen Geräten und Anlagen erhältlich, unter anderem in:

  • Lüftungssystemen,
  • Klimaanlagen für den Hausgebrauch,
  • Gaserhitzern,
  • Kfz-Klimaanlagen – darunter auch in den Klimaanlagen in Bussen,
  • Kfz-Luftreinigern,
  • Wassererhitzern,
  • Händetrocknern,
  • Aufzügen,
  • Lüftungsanlagen in Raucherzimmern,
  • Luftionisatoren,
  • Dampfsaunas,
  • LED-Beleuchtungen,
  • Toiletten mit Bidets.

 

Die Plasmacluster-Technologie und die Luftfeuchtigkeit

Manchmal stellen wir uns die Frage, ob die Plasmacluster-Technologie die Luftfeuchtigkeit reduziert, weil Ionen aus Wasser entstehen. Ionen aus dieser Technologie entstehen während der Ionisation und erleiden früher oder später einer Rekombination – deren Produkt wieder Wasser bildet. Deswegen genügt es, sich darauf zu konzentrieren, wie viele Ionen sich zu einem Zeitpunkt in einem Raum befinden, oder noch einfacher – wie viele sind in einem cm3 - wenn man bestimmen will, wie viel Luftfeuchtigkeit die Plasmacluster-Technologie beseitigt. Sharp gibt an, dass Plasmacluster HD eine Konzentration von 7.000 (neue Modelle 25.000) Ionen pro cm3 erzeugt.

 

  • Voraussetzungen

In 1 m3 Luft befinden sich bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50% und einer Temperatur von 23 ºC ca 10 g Wasser. In 1 cm3, also 1/10^6 m3, sind es etwa 10g/10^6 Wasser, also 1/10^5 g (ein Hunderttausendstel Gramm).

 

  • Wie viele Mole sind in 10^-5 g H2O enthalten?

Die molare Masse von Wasser beträgt ca. 18 g. In den oben genannten Bedingungen sind also in 1 cm3 Luft ca. (10^-5)/18 = 5,55*10^-7 Mole von Wasser enthalten.

 

  • Wie viele Wassermoleküle sind also in 1 cm3?

Die Avogadro-Konstante muss also durch 5,55*10^-7 geteilt werden, also 6,022*10^23/5,55*10^7 = 1,085*10^16 (so viele H2O-Moleküle sind also in 1 cm3 Luft enthalten). Aus einem Molekül H2O entstehen zwei positive Plasmacluster-Ionen (negative Ionen entstehen aus Sauerstoff in der Luft). Sharp gibt an, dass sich positive und negative Ionen in einem quantitativen Gleichgewicht befinden, im Fall der Plasmacluster HD haben wir also in 1 cm3 3500 positive Ionen, die aus 1750 H2O-Molekülen entstanden sind.

 

Bei unseren Berechnungen müsste eine Geringer Fehlerquote berücksichtigt werden. Das quantitative Verhältnis zwischen den verteilten Wassermolekülen und der allgemeinen Menge in der Luft beträgt: 1,75*10^3 / 1,085*10^16 = 1,61*10^-13. Durch die Plasmacluster-Technologie verlieren wir etwa 1 Wassermolekül von 16 100 000 000 000.

 

  • Schlussfolgerungen

Durch die Plasmacluster-Technologie wird die relative Luftfeuchtigkeit praktisch überhaupt nicht reduziert. Wir können uns überzeugen, indem wir für einige Sekunden ein Hygrometer an den Fortluft-Ausgang anlegen und die Ionisation ein- oder ausschalten. Das Ergebnis sollte sich nicht verändern (es kann minimal fluktuieren, was sich aus dem Messungsfehler ergibt).

 

Die sichere Anwendung der Plasmacluster-Technologie

Die Plasmacluster-Technologie wurde zahlreichen klinischen Tests unterzogen, die unter anderem die Wirksamkeit dieser Technologie in Bezug auf Vireninfektionen (darunter die Grippe), einige Hautbeschwerden, das Risiko, sich in Infektionsabteilungen von Krankenhäusern mit Tuberkulose zu infizieren, sowie auf Entzündungen der oberen Atemwege bei Kindern und Jugendlichen mit Asthma, bezeugen.

 

Die Wirksamkeit der in der Plasmacluster-Technologie zur Anwendung kommenden Ionisation und die Zuverlässigkeit der Produkte von Sharp wurden durch zahlreiche Tests von unabhängigen Instituten in Japan, China, Großbritannien, den USA, in Deutschland, Georgien, Indonesien, Korea, Thailand und Vietnam bestätigt. Dabei wurde der positive Einfluss von Ionen etwa auf allergische Reaktionen, auf die Eliminierung von Bakterien, Schimmelpilzen und Viren sowie von Gerüchen dokumentiert.

Bleib auf dem Laufenden mit Neuheiten, Sonder- und Spezialangeboten in unserem Shop. Wir verschicken kein Spam!

Wir teilen mit, dass wir zum Zweck der Erbringung der in unserem Shop angebotenen Dienstleistungen, der Optimierung dessen Inhalts und der Anpassung an Ihre individuellen Bedürfnisse Informationen nutzen, die mithilfe von Cookies-Dateien in den Endgeräten der Nutzer gespeichert werden. Die Cookies können über Einstellungen des Webbrowsers kontrolliert werden. Die weitere Nutzung unseres Online-Shops ohne eine vorherige Änderung der Einstellungen des Browsers bedeutet, dass der Nutzer der Anwendung von Cookies einwilligt. Weitere Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung des Shops.